Steuer 2015

Ich quäle mich irgendwie schon das gesamte Jahr durch meine Steuererklärung für 2015. Ja, 2015!

In den letzten Jahren hat das immer ein Steuerberater gemacht, aber nachdem nun zwei Jahre in Folge fast nichts bis nichts von der Rückzahlung bei mir ankam, weil die Kosten für den Steuerberater so hoch waren, mache ich das also in diesem Jahr selbst.

Durch die nebenberuflichen Tätigkeiten (Werbeerlöse auf diversen Websites) und den Nachwehen meiner kurzen Selbständigkeit ist das leider alles furchtbar kompliziert. Gestern habe ich aber einen kleinen Durchbruch dabei erlangt, die Gewinn-und-Verlust-Rechnung des Steuerberaters aus den letzten Jahren zu verstehen. Dadurch bin ich nun frohen Mutes, dass ich die Erklärung innerhalb der nächsten 7 Tage endlich abschicken kann – heute fehlte mir nämlich der Nerv, mich noch mal damit zu beschäftigen.

Und für das nächste Jahr nehme ich mir vor, alles irgendwann im April erledigt zu haben, wenn dann diverse Bescheinigungen von (Renten-)Versicherungen eintrudeln. Wenigstens ein Vorsatz für 2017!

Ein Gedanke zu „Steuer 2015

  1. Pingback: Bonner Linktipps am Montag: Steuer zu Weihnachten, Montage für Mütter - Bundesstadt.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.