Zweite Staffel von „Black Mirror“

Achtung! Trailer nicht anschauen, wenn Du komplett überrascht in die Folge einsteigen willst. Ich wusste nicht, worum es in der Folge geht und durch das, was in dem Trailer in den ersten Sekunden erzählt wird, geht die Überraschung der ersten 5 Minuten ein bisschen verloren.

Als letztes Jahr die erste Staffel von Black Mirror lief (nur drei Folgen), war ich schwer angetan. Black Mirror ist eine Sci-Fi-Serie, wobei hier Sci-Fi nicht automatisch mit Weltraum oder ähnliches gleichgesetzt wird.

Die drei Folgen waren nicht zusammenhängend, sondern vielmehr einzelne Kurzgeschichten. Und während eine Folge schon ein ziemlich futuristisches Szenario zeichnete, ging es in den anderen vielmehr darum, in einem Detail die Zukunft darzustellen. Das ist es, was mich an Sci-Fi so fasziniert: zu Überlegen, wie sich etwas auf die Gesellschaft auswirken würde. Noch vor zehn Jahren hätten wir uns nicht vorstellen können, wie sich Internet und Handys auf uns und unsere Gesellschaft auswirken würden.

Die erste Folge der zweiten Staffel von Black Mirror zeigt das fantastisch auf und ist zugleich so viel mehr – leider kann ich meine Gründe dafür nicht nennen, ohne zu verraten, worum es in der Folge geht. Die 50 Minuten sind aber bestens angelegt.

2 Gedanken zu „Zweite Staffel von „Black Mirror“

  1. Pingback: Buchempfehlung: "Andere Tage, Andere Augen" von Bob Shaw » Olbertz.de

  2. Pingback: Neue BBC-Serie: "Mayday" » Olbertz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.