Warum ich immer noch kein bald vielleicht SKY-Kunde bin

Lange Zeit konnte ich SKY gar nicht empfangen, da mir Fernsehen zu unwichtig ist, um einen Kabelanschluss oder eine Satellitenanlage zu besitzen. Mit dem letzten Umzug nach Bonn habe ich mich für einen Internetanschluss bei Unitymedia entschlossen und habe somit auch einen Kabelanschluss.

Seitdem überlege ich, ob ich mir SKY zulegen soll. Denn ich schaue gerne Formel-1 und hätte im letzten Jahr auch gerne einige Male Spiele der Champions-League oder Bundesliga gesehen. In der Tat habe ich sogar ein paar Spiele per Stream aus dem Internet angeschaut. Grausige Qualität, aber immerhin besser als nichts.

Seitdem ich nun das Haus in Schweden habe, würde ich eher SKY per Satellit empfangen wollen, da man nicht einfach so zwischen Satellit und Kabelanschluss wechseln kann (ich habe bei SKY nachgefragt). Also müsste ich mir in Bonn auch noch eine Satellitenanlage besorgen, was ein bisschen heikel ist, da so etwas ja unter Umständen nicht so gerne vom Vermieter gesehen wird. Andererseits ist bei mir nebenan auf dem Balkon auch eine Schüssel angebracht. Das Unbehagen hält sich also in Grenzen.

Kommen wir nun also zum Preis. Zuerst muss man bei SKY eine Grundgebühr von 26,90 € im Monat zahlen. Aus Marketinggründen nennt SKY das anders, aber für mich ist das eine Grundgebühr, da ich dafür keine Leistung bekommen. Zum einen bezahlt man 16,90 € für SKY Welt, wo nichts läuft, was mich interessiert. Und dann zahlt man noch mal 10,- € pro Monat, damit man alle Sender in HD empfangen kann. Jetzt mal ehrlich: alles unter 720p ist für mich schon seit Jahren gestorben. Ohne HD könnte ich auch gleich bei den Internetstreams bleiben.

Also nochmal: 26,90 € im Monat an Grundgebühr. Bundesliga ist laut SKY-Marketing kein Sport, weshalb man dieses Paket zusätzlich erwerben muss. Das wäre dann 51,90 € im Monat. Bereinigt um die aktuelle 60,- € Gutschrift, die man beim Vertragsabschluß bekommt. Samit sind wir aber noch nicht am Ende angelangt.

Denn während ich SKY natürlich nicht für die Kosten der zusätzlichen Satellitenanlage in Bonn verantwortlichen machen kann, so aber doch für die Aktivierungsgebühr von 29,00 € und 9,90 € für die Versandkosten des SKY-Festplattenreceivers, den ich auch nicht brauche, da meine Fernseher bereits einen CI-Slot haben und ich nur an Livesendungen interessiert bin.

Damit wären wir bei 55,14 € pro Monat für 12 Monate. Das empfinde ich als ziemlich viel Geld, ich habe neben meiner Miete keine monatlichen Kosten die so hoch sind.

Andererseits: wie viel würde ich denn so pro gesehener Sendung zahlen? Die Formel 1 fährt 20 Rennen, in der Regel schaue ich das Qualifying und das Rennen. Sind also 40 Sendungen. Die Bundesliga geht über 37 Spieltage. Da würde ich wahrscheinlich so um die 30 Mal zusehen. Dazu kommen noch einige Spiele der Champions-League. Ich würde mal grob auf 10 Spiele schätzen.

(Update: Jan hat mich in den Kommentaren darauf hingewiesen, dass ich einen folgeschweren Rechenfehler begangen habe. Mit jetzt knapp 11,- pro Spiel ist das Vergnügen erheblich teurer als gedacht.)

Das wären 60 Sendungen oder 91 Cent pro Sendung. Das hört sich doch schon mal viel besser an. Das wären 60 Sendungen oder 11,- € pro Sendung. Das ist schon mal eine Ansage. In der Vergangenheit habe ich bereits einige Male einen VPN-Zugang bei Black VPN gekauft, damit ich die Formel 1 nicht bei RTL sondern in der BBC sehen kann. Leider geht das nur für die Hälfte der Rennen. Im letzten Jahr habe ich 37,50 € für das VPN ausgegeben und konnte dafür vielleicht 10 Sendungen sehe (es waren eher weniger). Das ist ein wesentlich schlechterer Schnitt pro Sendung als bei SKY.

Mhh… Mal schauen, ob ich dann vielleicht doch bald ein SKY-Kunde werde…

Dieser Beitrag wurde unter Augenblicke, Movie & TV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Warum ich immer noch kein bald vielleicht SKY-Kunde bin

  1. Jens sagt:

    Man kann Sky auch für unter 35,- € bekommen. Siehe Link. Gibt immer wieder solche Aktionen.

    • Dirk Olbertz sagt:

      Habe ich das bei Dir richtig gesehen? Es werden gar nicht alle Bundesligaspiele in HD gezeigt? Wie ist das mit der Championsleague?

      • Jens sagt:

        Genau. Derzeit hat Sky für Sportkram nur drei HD-Sender (HD 1, HD 2 und HD Extra – auf HD News kommen nur die Sport-News).

        Bei der normalen Samstags-Bundesliga hast Du um 15:30 Uhr auf HD 1 die Konferenz und dann auf HD2 und HD Extra zwei Einzelpartien.

        Alle Erstliga-Spiele in HD gibt es derzeit imho nur bei der Telekom (Entertain), aber das fällt ja absehbar weg. Aber Sky will wohl auch aufrüsten (die brauchen halt neue Sender dafür).

        Champions League: Ich will jetzt nicht behaupten, dass auch jeder ukrainische Verein immer in HD ausgestrahlt wird, aber die deutschen Vereine schon. Manchmal gibt es dann neben den Einzeloptionen sogar eine deutsche CL-Konferenz (die aber von den Puristen nicht gemocht wird, die lieber alle Spiele in der Konferenz hätten).

  2. Jan sagt:

    Öhm Rechenfehler – Sind die kosten nicht monatlich, die 60 Sendungen aber jährlich?

  3. Jens sagt:

    Rechne doch mal mit den günstigeren Preisen. :)

    • Dirk Olbertz sagt:

      Bei angenommenen 35,- € pro Monat plus Aktivierungsgebühr komme ich dann auf 7,50 € pro Sendung. Das ist schon etwas besser. Das letzte Mal in so einem Elektronikladen war ich allerdings Anfang 2012. Da werde ich die Angebote wohl kaum mitbekommen. Und dann muss ich mich anschliessend noch schnell um die Satellitenanlage kümmern.

      Ich finde es auch ein bisschen unseriös, muss ich gestehen. Entweder hat das Produkt einen bestimmten Preis, oder nicht. Mal sehen, ob sich auf der Website von Sky bis zum Start der Formel-1 Saison noch was tut.

      • Jens sagt:

        Also meine verlinkten Angebote stammen aus „Elektronikläden“ – in diesem Fall Saturn Bochum.

        Ansonsten hilft es gewisse Seiten zu lesen, da wird man über Angebote informiert. So beispielsweise myDealz.

  4. donvanone sagt:

    Man muss auch gar nicht solche Angebote abwarten, sondern einfach mal anrufen und Interesse bekunden. Dann machen die einem ein Angebot, das günstiger ist, als der reguläre Preis, aber immer noch zu hoch. Also ablehnen und abwarten, dann melden die sich wieder und gehen weiter runter. Das spielt man dann so lange mit, bis die mit nem Angebot ankommen, das einem gefällt.
    Dann sofort wieder kündigen und nach einem Jahr das gleiche Spiel spielen.
    Mach ich seit fast 10 Jahren so. Nervt auf die Dauer und ich verstehe nicht, warum die mir nicht gleich längerfristig ein gutes Angebot machen können, wo sie doch sehen müssten, dass ich es eh durchgehend bekommen habe, aber so ist es eben (all meine Familienmitglieder machen es genauso und jeder hat nen andere Konditionen. „Einen Preis für ein Produkt“ gibt es da also nicht…)

  5. Pingback: Der verarschte Kunde » Olbertz.de

  6. Thorsten sagt:

    ich finde das auch doof. was habe ich von einem günstigen preis für ein jahr, wenn ich danach dann so viel zahlen muss, weil ich vergessen habe zu kündigen was ich ja gar nicht will weil ich weiter fussball gucken will.

    die sollen endlich mal preise machen die man auch bezahlen kann. andere kunden kriegen die preise ja auch.

  7. Pingback: SKY - Überraschend gut » Olbertz.de

Schreibe einen Kommentar zu Jan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.