Noch mehr Ärger mit PayPal

Nachdem ich mich letztens schon über hohe Gebühren aufgeregt habe (Die kamen übrigens daher, dass der Käufer per Kreditkarte bezahlt hat! Möchte mal wissen, was für eine Karte der hatte, dass die Gebühren so dermaßen hoch sind… American Express Centurion oder so…), steht nun seit dem 21. Juli eine andere Zahlung in meinem eBay-Konto auf „offen“. Der werte Käufer hat per Banküberweisung bezahlt und PayPal lässt sich damit wohl elendig lange Zeit.

Hätte der Käufer meine ebenfalls angegebene Bankverbindung genutzt, hätte er die ersteigerte Ware jetzt vielleicht schon zuhause stehen. Statt dessen darf ich dem Käufer erklären, warum ich so lange für den Versand brauche :-(

4 Gedanken zu „Noch mehr Ärger mit PayPal

  1. wußte gar nicht, dass du „dealer“ bist ;.)
    und ja: das ewige „paypal-thema“ hm…

    ps: sag mal, hab ich mich bei dir jemals bedankt für die bücher? ne, oder …peinlich, aber der stress hatte bei mir zugeschlagen

    DANKE!!! ps: ich werde mich irgendwann bei dir revanchieren – bin mir sicher, dass wir uns bei der einen, oder anderen veranstaltung über den weg laufen werden …

    lg ute!!!

  2. Naja, „Dealer“ ist ein bisschen zu viel gesagt, aber beide aktuelle Auktionen haben halt mit PayPal zu tun und ich habe echt die Nase voll…

    Und wegen der Bücher: ja, irgendwann wird es dann den „Payback“-Tag geben :-)

  3. Ich habe auch Ärger mit PayPal: Obwohl es für mich der Grund ist PayPal zu nutzen, und mein Bankkonto entspr. verifiziert ist, kann ich nicht mehr per Bankeinzug zahlen!
    Auf meine Frage, warum dies so sei, bekam ich folgende Antwort:

    Sehr geehrter Herr Foobar Fuba,

    vielen Dank für Ihre Anfrage an PayPal. Mein Name ist Fuba Fubar, bitte
    entschuldigen Sie die Ihnen entstandenen Unannhemlichkeiten, ich kann
    Ihre Verärgerung verstehen.

    In Ihren Kontounterlagen kann ich feststellen, dass Sie die
    Zahlungsanfoderung über den Betrag von NN,NN € leider nur durch eine
    Überweisung von Ihrem Bankkonto abschließen können.

    Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass es bei einigen Zahlungen vorkommen
    kann, dass Sie nicht das Lastschriftverfahren nutzen können. Dies hat
    jedoch nichts persönlich mit Ihnen oder Ihren Bankdaten zu tun, Herr
    Fuba.

    PayPal setzt komplizierte statistische Modelle zur Identifizierung von
    Verhaltensmustern ein. Diese Modelle ähneln der Methode, mit der Banken
    und Kreditkartengesellschaften bei der Genehmigung einzelner
    Transaktionen Verhaltensmuster bestimmen, die von den gewöhnlichen
    Verhaltensmustern abweichen. Wenn unser System eine bestimmte
    Einzahlungsquelle für eine Transaktion nicht zulässt, ist das lediglich
    ein Zeichen dafür, dass die einzelne Transaktion einem Muster
    entspricht, bei dem wir in der Vergangenheit ein erhöhtes
    Fehlschlagrisiko festgestellt haben.

    Ich bitte um Ihr Verständnis und wünsche Ihnen einen schönen Tag, Herr
    Fuba.

    Bitte zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen, falls Sie
    Unterstützung benötigen oder weitere Fragen haben.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Fuba Fubar
    PayPal Kundenservice
    ein eBay-Unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.