PrePaid in Schweden

Seit dem Wochenende habe ich nun auch eine SIM-Karte eines schwedischen Anbieters. Dabei war mir in erster Linie wichtig, mit dem iPhone mobiles Internet nutzen zu können. Vorab hatte ich mich bei Telia auf den Webseiten umgesehen. Telia deshalb, weil ich dort schon meinen Telefon- und Internetanschluß habe und ich neben Three auch gar keinen weiteren Mobilfunkanbieter in Schweden kenne…

Ein PrePaid-Paket hatte mich dabei besonders angesprochen: 99 kr (etwa 11,50 Euro) pro Monat für 100 Freiminuten, 500 Frei-SMS, sowie 500 MB über 4G. Das sind wesentlich bessere Konditionen als bei meinem Complete Mobil S von T-Mobile. Denn dort habe ich zwar 120 Freiminuten, aber nur so um die 50 SMS und 300 MB pro Monat. Und zahle dafür aber 29,95 Euro!

Ich konnte es also eigentlich fast nicht glauben, dass ich das alles richtig verstanden hatte. Samstag war ich dann also in Kalmar im Telia-Laden und habe mich beraten lassen. Dabei wurde mir dann ein anderer Tarif vorgestellt, da ich schnell sagte, dass mir die SMS und Freiminuten nicht so wichtig wären. Und siehe da, es geht noch mal deutlich günstiger. Ich habe jetzt einmal 100 Kronen für die Karte gezahlt (ca. 12,- Euro) und habe damit eine „nackte“ SIM erworben. Die kleinste Aufladeeinheit beträgt 50 kr, womit ich umgerechnet 72 Minuten telefonieren kann (ob hier zwischen Gesprächen zu Mobil- und Festnetz unterschieden wird, weiß ich noch nicht so genau, es gab aber nur einen Preis). Dieses Guthaben bleibt für ein Jahr gültig. Zusätzlich gibt es dann eine Option für 29 Kronen (ca. 3,37 Euro) für 31 Tage und man erhält dafür 500 MB 4G mit anschliessender Drosselung. Ich zahle nun also weniger als 4,- Euro pro Monat und kann dafür nun auch unterwegs die Vorzüge des Internets genießen.

Lustigerweise konnte ich das 500 MB-Volumen nicht kaufen, da das ein ganz neuer Tarif war und der noch nicht in deren Kassensystem erfasst war. Die Dame bei Telia war aber sehr bemüht und hat mehrmals mit deren Support telefoniert. Letztendlich habe ich dann den Tarif mit 1 GB für die nächsten 31 Tage für 49 Kronen genommen, also etwa 5,70… Das ist immer noch sehr günstig und die kleinere Variante wollte ich ja auch nur deshalb, weil mir 500 MB reichen werden.

Und wie ist nun die Abdeckung? Das ist nach so kurzer Zeit natürlich schwer zu sagen. Aber im Gewerbegebiet von Kalmar, wo die großen Läden sind (IKEA, Bauhaus, City Gross) konnte ich problemlos Fotos per Path versenden. Selbst im IKEA und im Bauhaus. Und das, obwohl die Innenstadt und die Wohngebiete einige Kilometer entfernt sind. Und in meinem knapp 650 Einwohner zählenden Dörfchen war der Empfang so gut, dass ich erst Sonntag abend festgestellt hatte, dass ich seit Samstag mittag das WLAN im Handy gar nicht wieder aktiviert hatte – das hatte ich nämlich nach dem Einlegen der Karte zum Testen ausgeschaltet.

Insgesamt bin ich ziemlich begeistert. Die Verkäuferin im Telia-Laden war auch ganz erstaunt über die Preise in Deutschland und bot mir auch gleich einen Vertrag zu 199 Kronen (ca 23,- Euro) an, welcher 300 Freiminuten, 300 SMS/MMS und 500 MB 4G beinhaltet hätte. Mein Vertrag mit T-Mobile läuft noch ein Jahr weiter, aber dann werde ich auf jeden Fall auch auf PrePaid umsteigen – alleine schon, weil ich die Leistungen monatsweise ja garnicht benutze.