SKY – Überraschend gut

Nachdem ich mir in den letzten Wochen vermehrt Gedanken über ein Sky-Abo gemacht habe, bin ich am Wochenende nach Dortmund in den BVB-Fanshop gefahren und habe einen Vertrag abgeschlossen (Danke nochmal an Jens für das „Scouting“ des Angebots!).

Das war dann auch das letzte Ärgernis rund um SKY und seitdem bin ich sehr positiv überrascht. Das Ärgernis liegt natürlich darin, dass es das Angebot so nicht online gibt und ich überhaupt extra nach Dortmund (OK, ich hätte auch nach Oberhausen ins CentrO fahren können) musste. Auch dass ich mir für Bonn noch eine Satellitenschüssel anschaffen und installieren musste, gehörte zu den negativen Punkten, die ich vorher abwägen musste. Die Satellitenschüssel musste her, da ich auch in Schweden gerne SKY schauen möchte und man mit einer Karte nicht zwischen dem Empfang über Satellit und Kabel (was ich in Bonn habe) wechseln kann.

Durch all diese Punkte stand SKY also gar nicht so gut da in meinem Ansehen. 34,90 € pro Monat für das Vollpaket inklusive HD-Option und meine Neugier haben mich dann umgestimmt. In erster Linie wollte ich ab und zu Bundesliga sowie Championsleague gucken und ab Mitte März dann auch Formel-1. Fußball fand für mich in den letzten Jahren eigentlich nur dann statt, wenn es im Free-TV übertragen wurde. In erster Linie habe ich also Spiele der Nationalmannschaft gesehen. Ich bin also wirklich mal gespannt, wie sich meine Verhältnis zum Bundesligafußball jetzt verändern wird.

Aber zurück zu SKY. Die Installation ging schnell und problemlos von statten. Lediglich eines der beiden Kabel von der Festplatte zum Receiver hängt nur locker drin, weshalb die Festplatte beim ersten Mal nicht erkannt wurde. Die Navigation durch die Sender selbst ist etwas gewöhnungsbedürftig, da je nach Auswahl der Kategorien (SKY, HD-Sender, Filme) die anderen Sender aus dem Guide ausgeblendet werden, aber mit der Fernbedienung über „Programm vor/zurück“ erreicht werden – meine ich zumindest. So richtig ist mir das Konzept noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen.

Auch wenn die Filme und Serien nicht ausschlaggebend für mich waren, habe ich am Wochenende direkt mal The Big Lebowski und Four Lions aufgenommen. Den einen habe ich noch nicht auf englisch gesehen und den anderen bisher immer irgendwie verpasst. Hier kommt auch schon die erste große Überraschung: die Filme und Serien auf den SKY-Sendern sind tatsächlich im Zweikanalton zu empfangen und der wird auch so auf die Festplatte gespeichert. Das wusste ich gar nicht und hätte somit tatsächlich ein Kaufargument für mich sein können. Bei wie viel Filmen das dann nicht der Fall sein wird, muss ich erst noch herausbekommen. Es ist ausserdem wohl auch möglich, dass einige Filme nur eine gewisse Zeit nach der Aufnahme abgespielt werden können. Mal abwarten, wie oft ich diese Funktionalität überhaupt benutze und wie sehr ich dann darauf stosse. Ich weiß auch noch nicht, ob SKY während der Filme Werbepausen hat (was ein definitives Argument gegen weitere Filme wäre).

Den Zweikanalton gibt es auch während der Fußballspiele, was dazu führt, dass man bei Bedarf auch einfach den Kommentar ausschalten kann und nur den Stadionton hat. Super! Wenn ZDF/ARD und RTL so etwas hätten, würde ich mir mehr Sportsendungen von denen anschauen und hätte mir vielleicht gar kein SKY angeschafft. Aber so ist die Formel-1 Übertragung von RTL ja wirklich überhaupt nicht zu ertragen.

Samstag und Sonntag konnte ich also ganz in Ruhe Livefußball schauen, wobei ich bei der Begegnung zwischen Leverkusen und Fürth noch in der ersten Halbzeit abgeschaltet habe. Das war dann weder von den Vereinen noch vom Spiel her interessant. Das fand‘ ich dann aber auch OK. Nur weil man es gucken kann (und dafür zahlt), muss man sich ja nicht gleich alles antun.

Insoweit bin ich also sehr zufrieden und freue mich schon auf Mittwoch Abend – am Dienstag hat der Schwedischkurs Vorrang. Die eigentliche Überraschung fing allerdings schon vor dem Vertragsabschluss an. Denn mir wurde alles sehr ausführlich erklärt und auch Tipps gegeben, die bestimmt nicht SKY-Policy waren. So fair hätte ich mir das nicht vorgestellt. Bislang war SKY für mich nur eine Ansammlung undurchschaubarerer Angebote und dazugehörigen Geschäftspraktiken. Dass mir und dem Kunden vorher noch Hinweise gegeben wurden, wie und wann man am besten kündigen sollte um die besten Angebote zu erhalten, fand ich auf der einen Seite gut, lässt mich aber auf der anderen Seite trotzdem ratlos zurück. Warum machen die das und schrecken somit potentielle Kunden ab? Oder bin ich der einzige, den solche Geschäftspraktiken negativ aufstossen?

Dieser Beitrag wurde unter Movie & TV veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu SKY – Überraschend gut

  1. donvanone sagt:

    Soll ich Spoilern, oder willst du die Antworten auf deine Fragen selber herausfinden?

    Nahezu alle Filme und Serien auf den Sky-Hauptkanälen sind im Zweikanalton (was ein Kaufargument ist, dass die tatsächlich zu wenig hervorheben), lediglich auf den Spartenkanälen (Sky Hits, Sky Emotion) gibt es ab und an auch Filme nur auf Deutsch, aber das liegt weniger am Kanal, als am Alter des Films hab ich das Gefühl. Vermutlich irgendeine Rechte-Geschichte.

    Werbung gibt es zwischen den Filmen keine, genau dafür zahlt man ja das Geld. Und für alle Abspannsitzenbleiber gibt es dann auch immer den Abspann in voller Länge, das kriegt man sonst auch nirgends…

    Von aufgenommenen Filmen, die irgendwann nicht mehr ansehbar sind, habe ich noch nichts gehört und hab es auch noch nie erlebt. Und ich sehe Filme eigentlich nur von Platte und teilweise mit reichlich Verspätung.

    Und wenn du die zwei Kanäle beim Fußball schon so toll findest (manchmal (sehr selten) sind es auch drei, wenn es zusätzlich noch besondere Kommentatoren gibt), bin ich mal gespannt, was du zu den frei wählbaren Kameraperspektiven bei der Formel 1 sagst. Dann aber wohl nur in SD, was man so liest (bin kein F1-Fan und brauche als HSV-Fan auch nur das Bundesligapaket, alle anderen Pokale meiden wir ja).

    Schließlich noch: Ja, die Mitarbeiter an der Hotline sind meist sehr nett und geben echt Tipps, wie man das beste aus Sky zum besten Preis rausholen kann. Die sind ja nicht die, die sich die Geschäftspraktiken ausdenken…
    Und an die Navigation gewöhnt man sich irgendwann. Aber das dauert…
    Dafür ist das Aufnehmen (inkl. Suchen nach Wiederholungen) und Abspielen (inkl. Sprung zum Sendungsanfang) sehr sehr angenehm im Vergleich zu Rekordern, die ich vorher hatte.
    Wenn jetzt in Sky Anytime noch komplette Serien zu finden wären, statt nur die letzten Folgen, würde ich auch dieses Angebot nutzen.

    • Dirk Olbertz sagt:

      Danke für die Spoiler :)

      Auf die Sache mit „Sendungen laufen irgendwann ab“, bin ich alleine durch die Beschreibung der Piktogramme gekommen. Aber vielleicht ist das auch nur bei SKY Select-Filmen so.

      Ja, komplette Serien – oder zumindest ein großer Batzen in Sky Anytime wäre super. Bin bei Sky zum ersten Mal auf XIII gestossen und fände die Serie ja ganz interessant – leider wird im Moment die siebte Folge ausgestrahlt und ich sehe nicht, wo ich an die vorherigen komme. Da war TimeWarner 2004/2005 in New York schon deutlich weiter… Im Batch waren da immer so 10 Folgen einer Serie zu sehen. Nach ein paar Wochen wechselte das dann zum nächsten Block.

  2. Pingback: Fussball - Wo bleibt die Theorie? » Olbertz.de

  3. Marcus Siemens sagt:

    Sky Go, das ist die App von denen auf dem iPad, glaube aber, die gibt es auch für Android und per Web, ist auch echt schön, kann man sich mal was anschauen.
    Die Qualität ist m.E. gemisch, von AVI/DVD bis gefühlt HD.
    Leider wird keine AirPlay Ausgabe unterstützt, nur Tonausgabe, was schon schade ist, gerade, um sich mal eine Serie o.ä. anzuschauen, aber man kann nicht alles haben, erst einmal ist das recht gut für Sky, deren Praktikten und Geschäftsmodelle nicht meine ganz große Zustimmung bekommen. Und es geht auch, wenn man nicht zu Hause ist, ist ans Gerät gekoppelt, dürfen glaube ich 5 sein, inkl. Webplayer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.