Buchempfehlung: „Andere Tage, Andere Augen“ von Bob Shaw

Während ich den Beitrag zur TV-Serie Black Mirror geschrieben habe, musste ich immer wieder über dieses Buch nachdenken: Andere Tage, andere Augen von Bob Shaw. Denn das ist ein prima Beispiel für Science-Fiction in der eine neue, beinahe banale Erfindung, die Gesellschaft prägen kann.

Unten schreibe ich gleich noch was zum Inhalt selbst, wer komplett spoilerfrei an das recht kurze Buch gehen möchte (mein Taschenbuch hat gerade mal 173 Seiten), dem möchte ich kurz aufzeigen, wo er das Buch kaufen kann. Bei Amazon gibt es drei verschiedene Links, das Buch ist von 1972 und daher nur gebraucht erhältlich: Deutsche Version, Link 1, Deutsche Version, Link 2, Englische Version (Other Days, Other Eyes). Der Preis des Buches liegt inklusive Versand zwischen 3,- € (Deutsch) und 10,- € (Englisch). Eine digitale Ausgabe des Buches habe ich leider nicht gefunden.

Achtung! Nicht weiterlesen, wenn man nicht wissen möchte, was die Grundidee des Buches ist. Aber ich werde nicht den ganzen Plot verraten!

Die Grundidee ist nämlich folgende: durch Zufall wird ein Glas entdeckt, welches Lichtstrahlen abbremsen kann. Man kann so durch die Glasscheibe schauen, was sich vor 5 Minuten oder 5 Jahren ereignet hat, je nachdem wie dick die Scheibe ist. Daraus ergeben sich einige interessante Folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.