Ab jetzt zwei mal pro Jahr Geburtstag

Erst einmal ein frohes neues Jahr – so viel Zeit muss sein…

Xing überraschte mich am 3. Januar mit einer Alles Liebe zum Geburtstag!-Mail. Ich war nicht überrascht weil ich nicht damit gerechnet habe, von Xing eine Mail zum Geburtstag zu bekommen, sondern weil ich am 3. Januar überhaupt keinen Geburtstag habe! Weder am 3. noch im Januar insgesamt.

Ich war auch nicht so unfair und habe bei Xing ein falsches Geburtsdatum angegeben. Nein, ich habe denen überahupt kein Geburtsdatum eingetragen. Sehr schön finde ich dann aber, dass sie nicht einfach den 1.1. nehmen, sondern den 3. Januar. Sehr kreativ!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.