Kalmar

Die hier nächstgelegene größere Stadt ist Kalmar (Wikipedia) mit etwas weniger als 20.000 Einwohnern. Die Innenstadt ist von der Fußgängerzone geprägt an dessen einem Rand ein großer Platz mit dem Dom und dem Rathaus grenzt. Den Eingang der Stadt dominiert der alte Wasserturm und nach Osten hin begrenzt die Ostsee die Stadt.

Von Kalmar aus geht auch die Ölandbrücke eben nach Öland, einer kleinen langezogenen Insel. Ich bin einmal aus versehen dort gelandet, weil ich auf der Autobahn die falsche Abfahrt genommen habe und so in den Genuß kam die (kostenlose) Ölandbrücke zu benutzen.

Der Dom zu Kalmar

Kalmar - Dom

Die Fußgängerzone mit dem Waserturm im Hintergrund

Kalmar - Fußgängerzone 2

Ein weiteres Foto der Fußgängerzone

Kalmar - Fußgängerzone

Der Yachthafen

Kalmar - Yachthafen

Das Schloss in Kalmar

An das Schloss grenz ein kleiner Park ein, welcher das Kunstmuseum beherbergt. Jetzt im Sommer wurde der Park und der alte Schlossgraben munter zum Picknicken und Sonnenbaden genutzt. Das hat mich ein wenig an die Peter und Paul-Festung in St. Petersburg erinnert. Für 120 Kronen (etwa 14 Euro) Eintritt kann man das Schloss betreten und sowohl von Innen als auch Außen betrachten. Das ist nicht wenig Geld, aber ich war zu neugierig, wie die Aussicht von dort aus wohl ist.

Das Schloss ist herrlich unübersichtlich. Sowohl die Gänge und Wege die zum Haupthaus führen, als auch innen drin. Im Inneren zeigen verschiedene Ausstellungen historisches und zeitgenössische Kunst. Während die historische Ausstellung die Geschichte des Schlosses erzählt und ein paar Schauspieler verkleidet durch die Räume wandern, werden andere Räume als Galerie für Kunst genutzt. Zur Zeit ist dies unter anderem Slow Art. Im Schloss ist ausserdem noch ein Café angesiedelt, damit auch ja niemand wegen Fika das Schloss verlassen muss.

Auf dem Innenplatz des Schlosses waren ein paar Gerätschaften aufgebaut die vermuten liessen, dass dort ein bisschen das mittelalterliche Leben nachgespielt werden könnte. Zudem bin ich auf mindestens zwei Schulklassen getroffen. Das Schloss scheint also auch für lokale Besucher attraktiv zu sein.

Kalmar - Schloss
Kalmar - Schloss 2
Kalmar - Schloss 3
Kalmar - Schloss 5

Ausblick vom Schloss in Richtung Altstadt

Kalmar - Schloss 4

Etwas ausserhalb der Innenstadt liegt Hansa City. Ein kleines Einkaufszentrum mit IKEA, Bauhaus, Mediamarkt und dem Lebensmittelmarkt City Gross und vielen anderen Läden. Dort befindet sich auch die Guldfågeln Arena, ein Fußballstadion. Das Stadion wird während der Frauenfußballeuropameisterschaft in diesem Jahr Austragungsort ein paar Spiele sein – unter anderem auch das Vorrundenspiel Deutschland gegen Norwegen.

Zum Wocheneinkauf fahre ich zur Hansa City, wenn ich gemütlich in einem Café sitzen und ein wenig Bummeln möchte, fahre ich in die Altstadt. Auch wenn es am Yachthafen nicht so viel zu sehen gibt, schaue ich doch immer wieder dort vorbei. Ich mag das Flair, das eine Stadt mit einem Hafen umgibt.