Belly Off 3 – Ende der siebten Woche

In Bezug auf das Gewicht hat sich diese Woche nichts geändert: immer noch 97,5 kg. Dabei waren in dieser Woche gleich zwei Schlemmertage dabei, an denen ich mehr als normal gegessen habe. Zum einen gab es Freitag Abend Burger von BurgerYourBeef zum Serienabend (natürlich inklusive Cola, Pommes und Nachtisch in Form von diversen Süßigkeiten) und Samstag Abend war ich mit Alex und Claudia in Hürth im Taco-Loco. Dort habe ich natürlich keinen Salat gegessen – man geht ja auch nicht ins Kino um sich nur die Trailer anzuschauen.

Alles in allem also wohl ganz OK, wobei mich das ja schon nachdenklich macht. Denn so aussergewöhnlich diese zwei Tage in der Woche für mich waren, so wenig will ich ja darüber nachdenken müssen. Andererseits habe ich ja seit dem Start dieser Aktion nicht gerade ein Fitnessprogramm in Form von jeder Menge Bewegung hingelegt, sondern versuche in erster Linie bewusster zu Essen und so viel Bewegung in den täglichen Ablauf einzubauen, dass ich das wirkich verinnerliche und auch so weiter beibehalte.

Bis zum Juni werde ich mich wohl noch gedulden müssen, bevor ich mit dem Joggen anfange. In der Gegend in der ich hier in Bonn wohne, habe ich direkt vor der Haustüre erst mal nur Straßen um mich herum. Das ist nicht gerade motivierend, da ich gerne lange Strecken in einem gleichmäßigen Tempo laufe. Das wird dann in Schweden alles ganz anders – jedenfalls bilde ich mir das ein, oder besser gesagt: rede ich es mir ein, damit ich mich dann auch wirklich daran halte.

Am Samstag war ich kurz mit dem Fahrrad unterwegs. Entgegen meiner Ausreden war es gar nicht zu kalt. Ab morgen geht es dann wieder mit dem Fahrrad ins Büro. Heute mache ich das wegen des VHS-Kurses am Abend nicht – ja, ist eine seltsame Ausrede, aber jeder muss selbst zu seinem Ziel kommen – in meinem eigenen Tempo.

Nun denn also auf in die nächst Woche, werte Mitstreiter (unter blogscout.de/dirk/aktionen/boff3/ führe ich weiterhin auf, wer so alles zu #boff3 schreibt): ilovechaos, Oliver, MC Winkel, Vorstadtprinzessin, gelrueb, Gehirnorgasmen, Sebastian, Dirk Steins, Rachel

8 comments on “Belly Off 3 – Ende der siebten Woche

  1. Pingback: Belly Off 3: Die Woche 7 | giev.

  2. Pingback: Belly Off 3 | #boff3 – Woche 7: Die Rache der Wurstbrote … und so | GEHIRNORGASMEN

  3. Pingback: Wie mache ich zu Hause (Kraft-)Sport? #boff3 | Hauptstadtkind

  4. Pingback: #boff3 Woche 7 – Auf und nieder, immer wieder… | das leben ist ein märchen

  5. Pingback: #Boff3 – Sollte jetzt nicht eigentlich eine gute Woche kommen? | Uli's Welt

  6. Pingback: Belly Off 3 – #boff3 – Rückblick 7. Woche | gestoehrt

  7. Pingback: Belly Off 3 – Woche 7

  8. Pingback: Belly Off 3 - Ende der achten Woche » Olbertz.de

Kommentar abgeben

Du kannst diese HTML Tags und Attributes nutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*